04.09.2016

Der neue TV Vertrag

Beim letzten TV Vertrag sprach Karl-Heinz Rummenigge von einem Meilenstein in der Geschichte der Bundesliga, die Erlöse wurden um 52% gesteigert. Nun hat sich dieses Wachstum sogar noch beschleunigt, für die nächsten vier Jahre erhält die Bundesliga 4,64 Milliarden, dies entspricht 1,16 Mrd jährlich und einer Steigerung von 85%. Damit wurde das obere Ende der Erwartungen getroffen, DFL Chef nannte 1,1 - 1,5 Mrd aus den neuen TV Verträgen, allerdings inklusive TV Auslandsvermarktung !

Inklusive TV Auslandsvermarktung sollen die Einnahmen für die Bundesliga bei rund 1,5 Mrd liegen, über die neue Verteilung dieser Gelder soll im Dezember 2016 entschieden werden (auch über die CL Reform wird es im Dezember endgültige Verlautbarungen seitens der UEFA geben).

Der Tagesspiegel, 9.6.2016
Bundesliga bringt Rekordsumme von 4,64 Milliarden Euro

Der Tagesspiegel, 24.8.2016
Verteilung der TV-Gelder bleibt strittig

Für Borussia Dortmund wird die neue TV Gelder Verteilung und die TV Auslandsvermarktung sehr entscheidend sein. BVB Analyst Oddo Seydler schätzte am 18.8.2016 60 Mio Mehreinnahmen für Borussia Dortmund durch die neuen TV Verträge, in einem Gespräch mir ggü hielt er sogar höhere Mehreinnahmen für möglich.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen